Projektbeschreibung

Ambulante Blutdruckmessung

Die ambulante Blutdruckmessung, kurz ABDM, beschreibt die ambulante 24h-Messung des Blutdruckes mittels eines speziellen ABDM-Messgerätes, das automatisch in regelmäßigen Abständen den Blutdruck misst. Durch das ABDM wird der Blutdruck des Patienten während seiner alltäglichen Betätigungen aufgezeichnet. Zudem werden tagesrhythmische Schwankungen im normalen Lebensbereich dokumentiert. Ebenso werden die nächtlichen Werte erfasst, die in der Regel unbemerkt bleiben. Dieses Verfahren dient zusätzlich auch zur Beurteilung des Therapieverlaufs zur Normalisierung des Blutdruckes.

Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. med. Matthias Herzberg
Stand: 3. Mai 2019