SAPV2018-04-25T14:36:46+00:00

Projektbeschreibung

Spezielle ambulante palliative Versorgung (SAPV)

Schwerstkranke Menschen und ihre Familien sind mit verschiedenen Problemen konfrontiert. Die körperlichen, seelischen und sozialen Belastungen sind häufig sehr hoch und viele Betroffene fühlen sich vor allem in der letzten Phase einer unheilbaren Krankheit allein gelassen.

Deshalb möchten wir Sie mit einer speziellen ambulanten palliativen Versorgung (SAPV), einem umfassenden Versorgungskonzept bestehend aus speziell ausgebildetem und qualifiziertem Personal und eng miteinander vernetzen Kooperationspartnern unterstützen, um Schwerstkranke, sterbende Menschen und Ihre Angehörigen zu unterstützen.

Die Erhaltung der Lebensqualität in der letzten Phase des Lebens steht im Mittelpunkt. Im Fokus stehen die Linderung der körperlicher Symptome und die psychosoziale Betreuung der Angehörigen, um eine Versorgung in der häuslichen Umgebung bis zum Eintreten des Todes zu gewährleisten. Jeder gesetzlich oder privat versicherte Patient hat Anspruch auf diese Versorgung.

Wir sind Kooperationspartner des SAPV-Team Kiel und der Diakonie Altholstein.

Bei weiteren Fragen zu dieser speziellen Versorgung sprechen Sie uns gern an.

Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. med. Matthias Herzberg
Stand: 1. Oktober 2018