Projektbeschreibung

Schutzimpfungen

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich und unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet.

Unmittelbares Ziel der Impfung ist es, den Geimpften vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen. Schutzimpfungen haben nicht nur eine Wirkung auf die geimpften Personen (Individualschutz), sondern können indirekt auch nicht geimpfte Menschen vor einer Erkrankung schützen, da sie die weitere Verbreitung einer Infektionskrankheit stoppen oder verringern.

Unser Team richtet sich bei seinen Empfehlungen nach den Leitlinien der ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert Koch Institutes (RKI).

Gern können Sie Ihren Impfausweis bei uns abgeben und wir überprüfen Ihren Impfschutz.

Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. med. Matthias Herzberg
Stand: 3. Mai 2019