Projekt Beschreibung

Videosprechstunde

Nicht alle Gespräche zwischen Arzt und Patienten erfordern einen persönlichen Kontakt in der Praxis, deshalb bieten wir ab sofort auch eine Videosprechstunde an.

Bei unserer Videosprechstunde läuft das Gespräch ähnlich ab wie in der Praxis. Sie befinden sich nur an verschiedenen Orten. Die technische Verbindung läuft über einen zertifizierten Videodienstanbieter, der besondere standardisierte Sicherheitsanforderungen erfüllt. So wird sichergestellt, dass das, was Sie mit uns besprechen, auch im „Sprechzimmer“ bleibt.

Die Videosprechstunde ist ebenfalls eine wirkungsvolle Maßnahme dem Coronavirus keine Chance zur Weiterverbreitung zu geben und trotzdem die kontinuierliche Betreuung unserer Patientinnen und Patienten weiter zu gewährleisten.

Für die Videosprechstunde brauchen Sie keine besondere Technik. Computer oder Notebook mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher, Smartphone oder Tablet/iPad und eine Internetverbindung reichen aus.

Und so funktioniert es:

  1. Sie vereinbaren einen Termin zur Videosprechstunde telefonisch oder per E-Mail. Wir benötigen Ihre Mobiltelefonnummer und / oder Ihre E-Mail-Adresse.
  2. Sie erhalten eine SMS oder eine E-Mail mit den Informationen zu Ihrem Termin und einen Link, mit dem die Videosprechstunde gestartet wird
  3. Falls der Hinweis erscheint, dass Ihr Browser nicht unterstützt wird (Es werden Google Chrome, Mozilla Firefox und Safari(iOS) unterstützt) kopieren Sie den Link den Sie erhalten haben , öffnen einen der unterstützten Browser und fügen den Link oben in der Adresszeile ein und bestätigen
  4. Dann erfolgt eine Abfrage, die Sie bestätigen müssen, damit auf Ihr Mikrofon und ihre Kamera für diese Videosprechstunde zugegriffen werden kann
  5. Klicken Sie zum vereinbarten Termin auf den ihnen zugesandten Link und bestätigen Sie den Button „Raum beitreten“
  6. Zum vereinbarten Termin erfolgt dann der Verbindungsaufbau durch den Arzt

Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. med. Matthias Herzberg
Stand:  13. Oktober 2020